Heilsteine Rhodonit

Der Name Rhodonit ist abgeleitet aus der Altgriechischen Sprache und bedeutet „Rose“. Es ist ein eher selten vorkommendes Mineral mit einer Mohshärte von 5,5 bis 6,5, welches sich besonders gut mit der Rune Raido verbinden lässt.

Rhodonit hilft bei Verletzungen, Blutungen, Wunden und Insektenstichen und stärkt Muskeln, Herz und Kreislauf. Es kann auch bei der Behandlung von Magengeschwüren und Autoimmunerkrankungen helfen.

Doch nicht nur bei körperlichen Verletzungen kommt Rhodonit zur Anwendung. Es hilft auch bei seelischen Verletzungen, hilft zu verzeihen und sorgt in Konflikten für mehr Verständnis.

Rhodonit in Verbindung mit Raido ist sehr gut für den Start in neue Lebensabschnitte geeignet.