Heilsteine Aquamarin

Der Legende nach stammt der Aquamarin aus der Schatzkiste einer Meerjungfrau. Daher leitet sich auch sein Name ab, welcher übersetzt „Meerwasser“ bedeutet.

Der Aquamarin spendet Ausdauer und Durchhaltevermögen. Er verleiht Weitblick, Voraussicht und Widerstandskraft und fördert Disziplin, Intuition und Gelassenheit.

Als Heilstein hilft er bei Heuschnupfen, Allergien, Beschwerden der Augen, Atemwege, Schilddrüse und Harnblase.

Seine Mohshärte liegt bei 7,5 – 8, was eine Verbindung mi Runen mittels Bernstein schon recht Problematisch und aufwändig macht.